Vorsicht vor glutenhaltigen Medikamenten

Gluten findet sich nicht nur in Lebensmitteln, sondern auch in manchen Medikamenten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Gluten als Trägermaterial beliebt ist. Wenn ein Medikament Gluten enthält, muss das im Beipackzettel verzeichnet sein. Sie sollten also immer den Beipackzettel des verschriebenen Medikaments auf seine Unbedenklichkeit prüfen. Als Mitglied der Deutschen Zöliakie Gesellschaft können Sie zudem eine aktuelle “Aufstellung glutenfreier Arzneimittel” beziehen. Auf jeden Fall sollten Sie Ihrem behandelnden Arzt mitteilen, dass Sie unter Zöliakie leiden und glutenfreie Medikamente benötigen – sowie noch einmal zur Sicherheit in der Apotheke nachfragen.

Glutenhaltige Zahnpasta und Kosmetika

Kosmetika und Zahnpflegeprodukte können ebenfalls Gluten enthalten. Auch hier gibt es Alternativprodukte. Bei Kindern sollte man auf jeden Fall immer auf Nummer sicher gehen und glutenfreie Produkte verwenden, da diese Zahnpasta auch mal essen. Ob Lippenstifte oder andere Kosmetika einen negativen Effekt haben können, ist umstritten. Schließlich gibt es kaum jemanden, der Lippenstift isst. Wie so oft gilt hier: Vorsicht ist angebracht, Panikreaktionen allerdings nicht.

Vorsicht vor glutenhaltigen Medikamenten
3 (60%) 1 Vote

Hinterlassen Sie einen Kommentar

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com